Zum ersten Mal stellt die Freiwillige Feuerwehr Waigolshausen nicht nur den Maibaum auf, sondern übernimmt die Organisation des kleinen Festes!

Am Freitag, den 30. April 2010, veranstaltete die Feuerwehr Waigolshausen zum ersten Mal am Feuerwehrhaus das Maibaumaufstellen. Bereits um 13.00 Uhr traf man sich um den Aufbau des Festes durchzuführen. Um 17.00 Uhr ging es weiter mit dem obligatorischen Fällen des Maibaums durch die Jugendlichen und junggebliebenen der Gemeinde Waigolshausen. Da bis zum Zeitpunkt des Fällens der Ort geheim ist, war es wie jedes Jahr eine Überraschung wie der Baum wohl ausschaut. In diesem Jahr waren überdurchschnittlich viele Jugendlich mit in den Wald gekommen, was das herausholen aus dem Wald auf mehrere Schultern verteilte. Abgesichert durch die Feuerwehr, konnte der Maibaum nach Waigolshausen verbracht werden. Bevor der Maibaum jedoch aufgestellt werden konnte, wurde er noch von ein paar Waigolshäuser Kindern mit Fähnchen geschmückt. Um 19.00 Uhr begann das Aufstellen. Innerhalb von 20 Minuten konnte der Baum ins Loch gehievt und der gemütliche Teil begonnen werden. Verköstigt mit Steak, Wurst, Laugenstangen und Kuchen musste keiner die Heimreise mit knurrenden Magen antreten. Bis weit in die Nacht saßen und feierten die Besucher am Maibaum.

Bilder werden geladen...